Wolfgang Hildesheimer-Soiree

9.12.2016

19.30 Uhr

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung findet nicht in der Werkstatt statt! Wenn Sie interessiert daran sind, die Veranstaltung zu besuchen, melden Sie sich bitte bis zum 1.12. unter werkstattstrunkgasse@web.de

 

„Wie auch immer: Bevor das neue Jahr mit seinen unliebsamen und liebsamen Überraschungen  – das letztere ist selten, wenn nicht am Aussterben – seinen Lauf nimmt, will noch manche Träne getrocknet, manche Theorie erhärtet und manches Haar gespalten sein. Denn bald kommt der erste Schnee und mit ihm kommen die ersten Loipen.“ [W.H./ Mitteilungen an Max über den Stand der Dinge und anderes, 1983]  

Und auch der 100. Geburtstag Wolfgang Hildesheimers will noch begangen werden im alten Jahr, das – für die Kenner sei es gesagt – auch ein Pilz-Jahr war (160. Todestag) bzw. noch ist, was wir zum Anlass nehmen, dieser beiden bedeutenden Vertreter der Geistesgeschichte zu gedenken sowie der Kunst der Parenthese.

Wir laden Sie herzlich ein zur Wolfgang Hildesheimer-Soiree am 9. Dezember 2016 um 19.30 Uhr in der Mainzer Neustadt.

Kein literaturwissenschaftliches Kolloquium, keine von Schauspielern deklamierte Lesung – wir möchten schlicht in zwangloser Runde einige favorisierte Texte miteinander lesen, einen Blick in die jüngst veröffentlichte Biographie von Stephan Braese werfen, unsere Hildesheimer-Perspektiven kreuzen.

Eine Veranstaltung der Werkstatt Strunkgasse und des Instituts für Angewandte Alltagsästhetik zu Gast in der Adam Karrillon-Straße.

 

---

Unter Rückblick finden Sie unser Veranstaltungsarchiv.

---

Wenn Sie zukünftig über das Werkstattprogramm informiert werden möchten, schreiben Sie uns eine kurze Mail an: werkstattstrunkgasse@web.de